Abgabeinformation

Abgabeinformation Katzenbabys

Abgabeinformation Katzenbabys

.

Meine Katzenbabys wachsen mit viel Liebe und wohlbehütet in meinem Wohnzimmer auf. Darum ist es mir wichtig, dass sie in ihrem neuen Zuhause genauso wohlbehütet leben.

Ab der 6. Lebenswoche ist ihr Immunsystem soweit aufgebaut, dass ersten Besuchen nix mehr im Wege steht. Wenn Sie sich in eines meiner Katzenbabys verliebt haben, können sie es gerne gegen eine Anzahlung ( 1/3 des Kaufpreises) reservieren. Bei Rücktritt wird die Anzahlung jedoch nicht zurück erstattet.

Der Ablauf für Allergiker:

Ich bin mir dessen bewusst, dass ich eine der sehr wenigen Züchter bin, die überhaupt Allergiker empfängt, zum „ testen“. Daher bekomme ich fast täglich Anfragen von Allergikern, die „mal“ vorbeikommen möchten…. ich möchte zunächst erklären, dass dieses „mal vorbeikommen „ für sie mit weniger Aufwand verbunden ist, als für mich, denn es wollen nicht nur sie kommen, sondern etliche andere auch. So ein Besuch dauert mindestens 1 std oft länger, wenn allergische Reaktionen ausbleiben. Ich bin aber keine Hausfrau, die sonst nichts zu tun hat, ich arbeite oft 50 std die Woche oder mehr, und gerade wenn Kittenzeit ist, habe ich besonders viel im Haushalt zu tun, so dass die Zeit für solche Besuche am WE doch sehr begrenzt ist, ich bitte um Verständnis, dass ich nicht jeden, der anfragt, „ mal eben vorbeikommen „ lassen kann.

Ab der 6. Lebenswoche können die Kitten ihre ersten Besuche bekommen, da sie erst mit 8 Wochen geimpft werden, kann man sie erstmal nur anschauen, sie befinden sich noch im Kittenlaufstall, zu ihrem eigenen Schutz. Mit den Erwachsenen Katzen kann man aber „ testen“. Wenn nachdem ersten Besuch, und auch zuhause keine Reaktion aufgetreten ist, kann man mit 8 Wochen zum weiteren Besuch kommen, nach der Impfung ist dann auch spielen mit den Kitten möglich. Bleibt auch der  2.  Besuch ohne Reaktionen, kann beim nächsten Besuch die verbindliche Reservierung  erfolgen.

Wie sie jetzt merken, vergeht da viel Zeit, während ein nicht Allergiker schon eher reservieren könnte. Die Kitten wachsen sehr schnell, und dem Züchter läuft die Zeit für die Vermittlung davon, und da ja jeder so junge Kitten wie möglich haben möchte, ist es später immer schwieriger, wenn man mit Allergikern zuviel Zeit verloren hat. Das ist der Grund, warum viele Züchter lieber nicht an Allergiker geben, und das Restrisiko, dass ein Kitten zurück kommt bleibt dennoch. Zudem gibt es viele Allergiker, die zum testen kommen, und dann letztlich woanders kaufen, das ist ziemlich ärgerlich, wenn man sich Zeit nimmt und erklärt, und später sieht, der Interessent geht woanders hin, oder wollte nur mal süße Katzenbabys auf den Sonntag Nachmittag streicheln. Diese Tatsachen haben mich dazu bewogen, dass ich ab sofort pro Besuch von Allergikern 25€ nehme, diese werden bei Reservierung angerechnet. Es tut mir sehr leid, für die welche es ehrlich meinen, aber es gibt genug, die einen für blöd halten, weil man sich die Zeit genommen hat, und noch Getränke und Gebäck ect bereit hält…  

Für Eltern noch der Hinweis, wenn sie allergisch sind, bitte planen sie die ersten Besuche ohne Kinder, zu enttäuscht sind sie, wenn dann doch eine Allergie auftritt. Um das zu vermeiden, erzählen sie ihren Kindern nichts von ihren Plänen. Wenn einer Adoption der Kitten nichts mehr im Wege steht, dürfen ihre Kinder gerne mitkommen. 

 

Ab der 14. Lebenswoche sind unsere Katzenbabys auszugbereit, dass heisst sie sind :

  • 2-fach geimpft gegen Katzenschupfen und Katzenseuche
  • entwurmt
  • stubenrein
  • gut sozialisiert
  • auf Wunsch und gegen Aufpreis auch gegen Tollwut geimpft (für Ausland oder Ausstellungen), und gechipt 
  • frühkastriert

und sie bringen folgende Dokumente mit:

  • einen Stammbaum ( bei Liebhaberkitten mit Zuchtsperrvermerk) ausgestellt vom Family Cats Club e.V.
  • einen Impfausweis
  • einen Kaufvertrag
  • Starterpaket mit gewohntem hochwertigen Futter

Der Preis für ein Liebhaberkitten betrug bisher 750,-€. Inzwischen gebe ich jedoch aufgrund der positiven Erfahrung nur noch frühkastrierte Liebhabertiere ab, somit erhört sich der Preis auf 900,- €, ( die Kosten für eine Kastration einer weiblichen Katze liegt derzeit bei über 200,- €)

Für ein Kitten mit Zuchtoption beträgt der Preis 1500,-€. Hierzu ist eine Mitgliedsbestätigung eines seriösen Vereins erforderlich.

Achtung!

Der Preis beträgt incl. Kastration 900€. Durch die Kastration können sie auch erst mit 14./15. Wochen ausziehen.

Der Preis ist nicht verhandelbar. Sollte Ihnen der Preis zu hoch sein, steht es Ihnen natürlich frei, woanders ein Katzenbaby zu kaufen. Ich stehe Ihnen nach dem Kauf mit Rat und Tat zur Seite, und würde mich sehr freuen, wenn sie mich weiterhin an der Entwicklung der Katzenbabys teilhaben lassen. Ein Bild ab und an wäre toll, denn ich bin total interessiert an der Weiterentwicklung meiner Katzenbabys.

Wenn sie sich im Vorfeld auf meiner Seite oder im Netz über die Sibirische Katze informiert haben, werden sie sicher verstehen, dass ich meine Katzenbabys nicht in ungesicherten Freigang und nicht in Einzelhaltung abgebe, auch wenn sie den ganzen Tag Zuhause wären. Sibirer sind sehr soziale und gesellige Tiere, ob sie dazu eine zweite Rassekatze oder eine Hauskatze gesellen, bleibt Ihnen überlassen. Natürlich wäre ein Artgenosse mit passendem Temperament die optimale Variante, auch mit Hunden verstehen sich die Sibirer sehr gut. Sibirer sind sehr anpassungsfähig, sie können gut in der Wohnung gehalten werden, freuen sich über viele Klettermöglichkeiten und Catwalks, aber auch über Frischluft auf einem gut gesicherten Balkon oder katzensicheren Garten.

Wie Sie dem Neuankömmling den Start in Ihrem Zuhause am besten gestalten und mit anderen Fellnasen vergesellschaften, erfahren Sie unter Haltung und Zusammenführung von Katzen.